Referenzen: Bauen im Bestand

Umbau Kloster Engelthal - Haus des Weines, Ingelheim
Bauort: Ingelheim
Baujahr: 2011 / 2012
Auftraggeber: Weingut Wasem, Ingelheim
Architekt: Hille Architekten BDA, Ingelheim
Größe: ca. 10.000m³
Leistungsbild:
  • Tragwerksplanung LP 1-8
  • Wärmeschutznach EnEV
  • Schallschutznachweis
Beschreibung:
  • Herstellkosten: ca. 3 Mio. €
  • Umbau und Erweiterung eines früheren Klosters in einen Veranstaltungskomplex mit Lokalen, gewerblicher Küche Seminar- und Tagungsstätten
  • Bauen im Bestand mit hohem Schwierigkeitsgrad
  • Denkmalgeschützter Baukörper mit historischen Dach- und Deckenkonstruktionen, u. a. Kreuz- und Tonnengewölbe, Sprengewerk liegende Pfettenstühle, Holzbalkendecken mit Stroh-Lehm-Füllung,Gusseisenstützen etc. Aufgrund der Erweiterung umfangreiche Sicherungs- und Unterfangungsmaßnahmen an bestehenden Natursteingründungen

Umbau Kloster Engelthal - Haus des Weines  (Foto: IGT) Umbau Kloster Engelthal - Haus des Weines  (Foto: IGT) Umbau Kloster Engelthal - Haus des Weines  (Foto: IGT) Umbau Kloster Engelthal - Haus des Weines  (Foto: IGT) Umbau Kloster Engelthal - Haus des Weines  (Foto: IGT)
Museum Goldener Engel Baumholder
Bauort: Baumholder
Baujahr: 2014-2016
Auftraggeber: Verbandsgemeinde Baumholder
Architekt: Hille Architekten BDA, Ingelheim
Größe: ca. 290 m² Grundfläche
Leistungsbild:
  • Tragwerksplanung LP 1-8
  • Wärmeschutz nach En EV
Beschreibung:

-

Museum Goldener Engel Baumholder (Abb. Architekturbüro Hille) Museum Goldener Engel Baumholder  (Abb. Architekturbüro Hille) Museum Goldener Engel Baumholder  (Abb. Architekturbüro Hille) Museum Goldener Engel Baumholder  (Abb. Architekturbüro Hille)
Neubau & Erweiterung, Brüder-Grimm-Schule, Ingelheim
Bauort: Ingelheim am Rhein, Frei-Weinheim
Baujahr: 2011-2012 Erweiterung, 2014 Neubau Mehrzweckhalle
Auftraggeber: Stadtverwaltung Ingelheim
Architekt: Heidacker Architekten, Bischofsheim (Erweiterung 2011), Gernot Schulz:Architektur GmbH, Köln (Neubau 2014)
Größe:
Leistungsbild:
  • Tragwerksplanung LP 1-8
  • Wärmeschutznachweis EnEV

Beschreibung:

Bereits 2011 wurde die Brüder-Grimm-Schule rundum saniert und in Teilen erneuert und erweitert.

  • 2-geschossiger Anbau in Stahl-Beton-Bauweise
  • Aufstockung in Holztafelbauweise

2014 wurde zudem eine neue Mehrzweckhalle mit Mensa errichtet.

  • barrierefreie Zugänge
  • Platz für 100 Personen in der Mensa
  • Stahl-Beton-Konstuktion mit Sichtbetonoberflächen
  • Dachkonstuktion aus Holz  (Holzleimbinder 25,7 m lang, 1,48m hoch)

Mehrzweckhalle, Brüder-Grimm-Schule, Entwurf und Planung_Gernot Schulz:Achitektur GmbH Köln
Mehrzweckhalle, Brüder-Grimm-Schule, Ingelheim (Foto: IGT) Mehrzweckhalle, Brüder-Grimm-Schule, Ingelheim (Foto: IGT) Mehrzweckhalle, Brüder-Grimm-Schule, Ingelheim (Foto: IGT) Mehrzweckhalle, Brüder-Grimm-Schule, Ingelheim (Foto: IGT) Mehrzweckhalle, Brüder-Grimm-Schule, Ingelheim (Foto: IGT)
Umbau & Modernisierung Schloss Johannisberg
Bauort: Geisenheim
Baujahr: 2009 – 2012
Auftraggeber: Henkell & Co. Sektkellerei KG
Architekt: Architekturbüro Graf Maltzan, München
Größe: -
Leistungsbild:
  • Tragwerksplanung LP 1-8
  • Sachverständigengutachten
Beschreibung:
  • Baukosten: ca. 7 Mio. €
  • Bauen im Bestand mit hohem Schwierigkeitsgrad. Denkmalgeschützter Baukörper mit historischer Dach- und Deckenkonstruktionen; Gutachten über Natursteinbalkone
Umbau Schloss Johannisberg (Foto: IGT)
Platzbebauung, Friedrich-Ebert-Straße, Ingelheim
Bauort: Friedrich-Ebert-Straße, Ingelheim
Baujahr: 2005-2008 (in zwei Bauabschnitten)
Auftraggeber: Wohnungsbaugesellschaft Ingelheim mbH
Architekt: Hille Architekten BdA, Mainz/Ingelheim
Größe: Tiefgarage ca. 8000 m³, Winkelbau (Wohn- & Geschäftshaus) mit Würfel ca. 8000 m³, Gründerzeithäuser (inkl. Anbauten & Gewölbekeller) ca. 8600 m³
Leistungsbild:
  • Tragwerksplanung LP 1-8
Beschreibung:
  • Tiefgarage mit freien Spannweiten von mehr als 16 m
  • Tiefgarage teilüberbaut mit viergeschossigem Winkelbau
  • nicht überbaute Fläche der Tiefgaragendecke als Stadtplatz mit Brunnen genutzt
  • An- und Umbau der historischen Gründerzeithäuser in moderne Wohn- und Geschäftshäuser
  • komplette Entkernung der Häuser und Erneuerung der Decken und Dächer
  • Instandsetzung der Gewölbedecken der Gründerzeithäuser
  • Nachweis verschiedener Bauzustände der Gewölbekeller
  • Beweissicherung der benachbarten Straßenzüge
Platzbebauung, Friedrich-Ebert-Straße, Ingelheim (Foto IGT) Platzbebauung, Friedrich-Ebert-Straße, Ingelheim (Abb. Hille)
Instandsetzung, Produktionsgebäude & Glaswannen, Schott AG
Bauort: Mainz
Baujahr: bis 2012
Auftraggeber: Schott AG
Architekt: -
Größe: -
Leistungsbild:

-

Beschreibung:

-


Hotel Wasem, Ingelheim
Bauort: Ingelheim
Baujahr: 2016
Auftraggeber: Ilona und Burkhard Wasem
Architekt: stereoraum Architekten GbR
Größe: 32 Gästezimmer
Leistungsbild:
  • Sicherungskonzeption für den Erhalt der vorhandenen Scheune
  • Tragwerksplanung LP 1-5
  • Schallschutznachweis
Beschreibung:

In unmittelbarer Nachbarschaft zum Kloster Engelthal, dem Weingut Wasem und dem Weinhotel Wasem entsteht in der Stiegelgasse das neue Hotelgebäude mit 32 Gästezimmern. Besonderes Augenmerk wurde bei der Planung des Neubaus auf die Stabilisierung und Integrierung der vorhandenen Bestandsscheune gelegt.

Hotel Wasem, INgelheim (Foto G. Diehl, Bauunternehmung Gemünden) Hotel Wasem, Ingelheim (Foto G. Diehl, Bauunternehmung Gemünden) Hotel Wasem, Ingelheim  (Foto IGT) Hotel Wasem, Ingelheim  (Foto IGT) Hotel Wasem, Ingelheim  (Foto IGT)

Unsere Kontaktdaten

IngenieurGesellschaft Tragwerk, Angnes + Meister mbH
Turnierstraße 75
55218 Ingelheim am Rhein

Telefon: 0 61 32 / 7 90 88 - 0
Telefax: 0 61 32 / 7 90 88 - 88

E-Mail: infoig-tragwerk.de

IBA Ingenieur- und Bausach­verständigenbüro Angnes
Alemannenstraße 21
55218 Ingelheim am Rhein

E-Mail: ib.angnesgmx.de

Zweigniederlassung:
Bismarckstraße 65
63065 Offenbach am Main